Analysieren

 

Physiotherapie ist Körpertherapie.

Dazu kommt die Bewegungstherapie, die ich anbiete.

Sich natürlich, mühelos und schmerzfrei durch das Leben zu bewegen, ist keine Selbstverständlichkeit mehr - und doch ist unser Körper genau dazu gemacht!

Die sogenannte moderne Lebensweise mit einem hohen Anteil an Sitzen und das Laufen auf Asphalt etc., sowie Verletzungen verändert unser Bewegungsverhalten. Blockaden hemmen eine fließende Bewegung und die Biomechanik des Körpers kann gestört sein. Bei fast jedem Erwachsenen kann man dies beobachten.

Das ist nicht immer ein Problem. Doch wenn Schmerzen auftreten oder das Gleichgewichtsgefühl gestört ist, die Haltung „schlecht“ (womit meistens die Ästhetik gemeint ist), dann sucht man einen Experten auf.

Den Körper zu behandeln ist eine Kunst, die sich aus mehreren Disziplinen zusammensetzt:

Ich wende hauptsächlich die Manuelle Therapie (Maitland Konzept ®) an,

Faszientechniken/ Bindegewebs-Massagen,

Spiral-Biomechanik-Training.

Blockierte Körperbereiche zu lockern, die Wahrnehmung für den eigenen Körper zu schulen, Muskeln kraftvoll und entspannt arbeiten zu lassen und die natürliche Bewegungs- und Haltungsform wieder zu erlangen ist Ziel dieser Arbeit.

Ihre Bewegungsmuster und ggf. Störungen zu verstehen und mit Ihnen gemeinsam zu verändern, ist mein Angebot an Sie.

Methoden:

Manuelle Therapie

Bewegungstherapie &

Haltungsschulung bzw. Schulung des Körperbewusstseins

Natürliche Schmerztherapie auf physiologischer Basis

Manuelle Lymphdrainage

Massagen / Bindegewebsmassagen

Leider kann ich aufgrund meiner zeitlichen Taktung nur private Rezepte abrechnen/ Selbstzahler annehmen, da die gesetzlichen Krankenkassen die Zeiteinheit, die ich Menschen widmen möchte, nicht ermöglichen.

Preise:

Erstgespräch              35 min - 30 EUR

Physiotherapie          60 min - 75 EUR

(MT, KG, MLD)      

Hatlungscoaching     60 min  -75 EUR               

 

Je nachdem, was sich beim Befund oder Erstgespräch zeigt, können auch kürzere Zeiteinheiten (30 min, 45 min) zur Behandlung vereinbart werden.

Bei einer langfristigen geplanten Therapieverlauf stelle ich Ihnen auf Wunsch vergünstigte 10er Karten aus.

 

 Manuelle Therapie (Maitland Konzept ®):*

(eine mehrwöchige Fortbildung über zwei oder mehr Jahre ist Voraussetzung)

Der Name beinhaltet bereits das Wort manuell – denn häufig werden Gelenkblockaden mit sanften Techniken gelöst und Verspannungen behandelt.

Jedoch ist es NICHT grundsätzlich eine passive Methode: im Maitland Konzept ® werden weitreichende biomechanische Kenntnisse vermittelt – der Patient wird ganzheitlich mit seiner Körperhaltung und -Bewegung analysiert.

Danach werden u.U. Übungen zur Haltungsverbesserung und zur Stabilisierung von instabilen oder schmerzenden Gelenken erarbeitet. Das Symptom – Schmerz, Instabilität usw. – wird umgehend behandelt. Doch die Ursache wird gesucht und ebenfalls im Fokus der Behandlung stehen.

Mir ist wichtig, dass Sie Besserung erfahren – und irgendwann möglichst unabhängig von mir, einer Therapeutin, sind.

Manche Probleme bestehen allerdings über Monate hinweg – hier begleite ich seit Jahren Patienten, solange es nötig ist.

Physiologische Schmerztherapie

(nicht verwechseln mit medikamentöser, ärztlicher Schmerztherapie!)

Schmerz ist eine noch immer nicht gänzlich verstandene Reaktion des Körpers – und des Geistes und das Thema zu komplex, um hier alles wieder zu geben.

Wichtig aber ist:  Schmerz ist individuell!

Der Körper hat scheinbar keine „Schmerz-Nerven“ und man muss nicht zwangsläufig bei z.B. Arthrose oder nach einem Bandscheibenvorfall Schmerzen haben!

Viele Faktoren tragen dazu bei, dass Sie mehr Schmerzen bei etwas haben als ein anderer – oder weniger.  

 

In meiner physiologischen Schmerz-Arbeit möchte ich mit Ihnen ermitteln, wie es zu Ihrem Schmerzerleben gekommen ist – vielleicht über viele Jahre hinweg bis zur Chronifizierung.

Ihre Situation zu begreifen, ist wichtig.

Bei der Behandlung haben sich bereits die von mir angebotenen Methoden bewährt:

  • Shiatsu als wohlige Körpererfahrung, die Schmerzreize im Gehirn reduziert

  • Manuelle Therapie gegen Blockaden

  • Schamanische Arbeit, um verborgene, oft uralte Ursachen schrittweise aufzulösen

 

Auch scheue ich mich nicht davor, Kollegen zurate zu ziehen oder Ihnen kompetente Menschen (Therapeuten oder Ärzte) zu empfehlen.

Haltungstraining  - Bewegungstherapie - Körperbewusstsein

Bewegungs-Training/ Coaching für mehr Lebensqualität.

Zu viele Menschen haben unnötiger Weise echte körperliche Beschwerden beim Ausüben des Berufes, was dann auch zu einer psychischen Belastung führt. Zu vielen Menschen wird zu schnell vom Arzt geraten, ihr Lieblingshobby aufgrund von Schmerzen aufzugeben.

Das muss nicht unbedingt sein!!

Wenn Sie Schmerzen oder Verspannungen etc. während Ihrer Arbeit haben oder nach einer Weile Konzentrationsprobleme bekommen, könnte es sein, dass Sie deutliche Linderung erfahren durch gezieltes Haltungstraining.

Zu Beginn findet eine Analyse Ihres Bewegungsverhaltens/ Sitzverhaltens statt.

*Gerne besuche ich Sie an Ihrem Arbeitsplatz und analysiere vor Ort. (siehe Zeit & Preise)

Gezielte kleine Übungen stärken die für Sie relevanten Muskeln.

Nutzt Ihr Körper seine Ressourcen dann wieder und arbeitet dann ökonomischer, lösen sich Verspannungen leichter.

Um Ihnen das Wahrnehmen des eigenen Körpers und der ungesunden Bewegungen zu vermitteln, greife ich auf biomechanische Bilder, das Erlernen spiralischer Bewegungsmuster und Übungssequenzen aus dem chinesischen Taiji/ Qi Gong zurück.

Wir nutzen dabei die eigene Vorstellungskraft, den Spiegel bei Übungen und anatomische dreidimensionale Abbildungen.

Manuelle Lymphdrainage*

Hierbei bearbeite ich mit meinen Händen das Lymphsystem des Körpers.

Lymphgefäße sind überall – sogar in er ersten Faszienschicht unter unserer Haut.

Eine professionelle Lymphdrainage (bei mir: nach Földi ®) sorgt für verbesserten Abfluss von angestautem „Wasser“ (Lymphe) im Gewebe. Der Lymphstau kommt meistens zustande bei Krampfadern, nach Krebstherapien und nach Operationen, da hier Lymphknoten und -Gefäße verletzt werden.

Doch es wird nicht nur entwässert: auch Gewebsverklebungen, sog. Fibrosierungen, werden aufgespürt und gelöst.

Auch beim immer häufiger diagnostizierten Lipödem (einer krankhaften Vergrößerung der Fettzellen) hilft die Lymphdrainage gegen oft auftretende Schmerzen.

Achtung: das Lipödem wird selten rechtzeitig erkannt und Lymphdrainage wird von vielen Ärzten noch immer nicht in seiner vielseitigen Wirksamkeit anerkannt!

Bitte lesen Sie Infos auf den Webseiten der Földiklinik und anderer „Lymph-Profis“ weiter.

 

Lymphdrainage und Faszien:

Schon ganz zu Beginn meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin in Köln fiel mir auf, dass Menschen, die Lymphdrainage zur Entstauung z.B. eines Körperteils nach einer Operation erhielten (Schulter-OP, Knie-OP usw.), bemerkten, dass andere Beschwerden nachließen.

Einige hatten weniger Schmerzen, weniger Krämpfe und andere Reaktionen, die mich damals wunderten.

Nachdem ich mich vermehrt dem Thema Faszien und Schmerzen gewidmet habe, ist der Grund für mich ersichtlich:

Man fand heraus, dass die Faszien an der Körperoberfläche quasi flüssige „Netze“ bilden – gefüllt und durchtränkt von Lymphe. Die Lymphe bzw. die Faszien-Netze transportieren mit dem Wasser auch Hormone und viele andere wichtige Substanzen: ob körpereigene oder Medikamente.

Bei mangelnder Bewegung (durch Beruf oder Krankheit) „verfilzen“ Faszienstrukturen regelrecht. Bei einer Manuellen Lymphdrainage werden solche Verfilzungen und Verklebungen selbstverständlich gelöst und der Lymphfluss wird gefördert – und somit der Transport von Hormonen und Botenstoffen etc.

Dies kann sogar die Stimmung weitest gehend positiv beeinflussen und die Wirksamkeit von Medikamenten verbssern (-> besserer Stoffwechsel).

Zur Anregung: bei Faszientrainings wie Taiji/ Tai Chi, Qi Gong und Yoga werden ebenfalls Faszienverklebungen gelöst – wenn auch in einer anderen Richtung – und der Lymphfluss angeregt. )

Einsatzgebiete        * Rezept erforderlich

  • Gelenkblockierungen

  • Gelenkschmerzen

  • Muskelschmerzen & -Verspannungen

  • Kopfschmerzen

  • Kribbeln in den Armen (thoratic outlet syndrom)

  • Operationen

  • Gelenkersatz

  • Impingement-Syndrom & andere Schulterschmerzen

  • frozen shoulder

  • Arthrose

  • Narbenverklebungen

  • Rehabilitation

  • Chronsiche Schmerzen

  • Wirbelsäulen-Probleme

  • Bandscheibenvorfall

  • Nackensteifigkeit

  • Fehlhaltungen

  • Gangbild verbessern

  • Beweglichkeit verbessern

  • Sturzgefahr vermindern

  • Posturales Training (Tiefenmuskulatur aufbauen)

Einsatzgebiete

  • chronische Gelenkschmerzen

  • Rückenschmerzen

  • Fibromyalgie (Muskelfaserschmerz)

  • Nackenschmerzen

  • Bewegungsschmerzen

  • Ruheschmerz

Einsatzgebiete

  • Verbesserte Körperhaltung

  • Skoliose

  • Schmerzen bei bestimmten Tätigkeiten

  • Rundrücken / "Hohlkreuz"

  • Steifgkeit des Körpers

Einsatzgebiete       *Rezept erforderlich

  • Lymphödem nach Krebstherapien

  • Lymphödem nach Operationen

  • Lymphödem chronisch

  • Lipödem

  • Lipolymphödem

  • unruhige Beine & Beinkrämpfe (manchmal wirksam)

 
 
 

*

Bitte beachten Sie: einige Leistungen dürfen nur nach Absprache mit einem Arzt erfolgen. Auch wenn Sie kein Privatversicherter sind, kann Ihr Arzt Ihnen ein Rezept für Physiotherapie/ Manuelle Therapie geben, wenn medizinisch nichts gegen eine solche Behandlung spricht. Mit so einem Rezept ist sichergestellt, dass ich alle mir zur Verfügung stehenden Methoden anwenden darf. In Deutschland ist der Direktzugang zum Therapeuten noch nicht im medizinischen System verankert. Man arbeitet daran…

 
 
Ganzheitliche Praxis
Schamanische Arbeit & Shiatsu

Diepenbrochstraße 30

48145 Münster

Tel.: 0176 - 34576481

Email: ganzheitliche-praxis@gmx.net

​© 2019 by ganzheitlichepraxis

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now